Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Abwehr-Zugang kommt aus der Eredivisie

FC Viktoria Köln: Abwehr-Zugang kommt aus der Eredivisie

25-jähriger Innenverteidiger Rossmann zuletzt Heracles Almelo am Ball.


Nächster Neuzugang für den Drittligisten FC Viktoria Köln: Die Höhenberger haben Innenverteidiger Maximilian Rossmann (auf dem Foto rechts) unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige spielte zuletzt in der Eredivisie, der höchsten Spielklasse in den Niederlanden, für Heracles Almelo.

Rossmann wurde im Nachwuchs des VfL Wolfsburg ausgebildet. Im Herrenbereich war er für die U 23 der Niedersachsen sowie für Alemannia Aachen, den 1. FSV Mainz 05 II und die Sportfreunde Lotte am Ball, ehe vor zwei Jahren der Wechsel nach Almelo folgte.

In den Niederlanden brachte es der in Halberstadt geborene Abwehrmann auf 37 Einsätze in der Ehrendivision. Dabei erzielte er drei Tore. Maximilian Rossmann erklärt seinen Wechsel: „Ich hatte mit den Verantwortlichen der Viktoria schon frühzeitigen Kontakt. Ich freue mich auf die kommende Zeit mit der Mannschaft und dem Trainerteam. Ich kann es kaum erwarten, für die Viktoria zu spielen, und bin gespannt auf die Zeit in Köln.“

Viktoria Kölns Sportlicher Leiter Marcus Steegmann (links) fügt hinzu: „Maximilian konnte bereits auf verschiedenen Stationen seine Qualitäten unter Beweis stellen. Er ist ein Spieler, der zweikampf- und auch kopfballstark ist. Gleichzeitig verfügt er über eine hervorragende Mentalität. Wir sind überzeugt, dass er unsere Defensive verstärken wird.“

Auch Cheftrainer Pavel Dotchev freut sich auf den Neuzugang: „Wir hatten Maximilian schon länger auf dem Zettel. Er wird eine Bereicherung und ein Stabilisator für unsere Innenverteidigung sein.“

Foto-Quelle: Julia Schulz/FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Sportdirektor Ivo Grlic dankt für Fairplay

DFB und Hallescher FC stimmten beantragter Spielverlegung zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.