Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Berlin-Mariendorf: Michael Nimczyk mit Dreierpack

Traben Berlin-Mariendorf: Michael Nimczyk mit Dreierpack

Berufsfahrer-Champion gewinnt auch Auktionsrennen für Dreijährige.
In glänzender Verfassung präsentierte sich am Sonntag auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf der deutsche Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk aus Willich. Der „Goldhelm“ gewann drei der insgesamt zehn Rennen, wurde außerdem zweimal Zweiter und je einmal Dritter und Vierter.

Unter anderem war der „Goldhelm“ mit der Stutenderby-Siegerin und 11:10-Favoritin La Grace (Foto) in einer mit 2.500 Euro dotierten Prüfung sowie mit dem 25:10-Favoriten Straight Flush in dem Auktionsrennen für Dreijährige (19.700 Euro) erfolgreich. Alle drei Sieger werden von Trainer-Champion und Vater Wolfgang Nimczyk vorbereitet.

Für zusätzliche Freude im Willicher Lager sorgte auch der Fahrerwettbewerb. Für die besten Profis waren vom Rennveranstalter in der Hauptstadt zusätzlich zu den ohnehin schon üppigen Renngewinnen noch einmal 2.500 Euro extra ausgelobt worden. Michael Nimczyk setzte sich dabei mit 56 Wertungspunkten gegen Thorsten Tietz (47), Victor Gentz (35), Josef Franzl (32) und Dennis Spangenberg (29) durch.

Zwei Fahrersiege landete der bayerische Gast Josef Franzl (Arget-Sauerlach). Zwei Trainerpunkte sammelte der frühere Recklinghäuser Thorsten Tietz (Schöneiche). Der Gesamtumsatz betrug nach insgesamt zehn Rennen 170.395 Euro. Davon wurden 45.006 Euro auf der Rennbahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Dinslaken: Holländische Fahrer gewinnen alle zwölf Rennen

Robbin Bot und Jaap van Rijn siegen immerhin für deutsche Farben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.