Startseite / Pferderennsport / Galopp / Nach Hüft-OP: Jockey Eduardo Pedroza gibt sein Comeback

Nach Hüft-OP: Jockey Eduardo Pedroza gibt sein Comeback

Viermaliger Champion am Sonntag in Berlin-Hoppegarten im Einsatz.
Der viermalige deutsche Champion-Jockey Eduardo Pedroza (Foto), der nach überstandener Hüft-Operation die Arbeit bei seinem „Chef“ Andreas Wöhler in Gütersloh wieder aufgenommen hat (MSPW berichtete), steht jetzt auch vor seinem Comeback im Rennsattel. Wie die Galopper-Fachzeitung „Sport-Welt“ berichtet, wird der gebürtige Panamese am Sonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten erstmals seit Oktober wieder im Einsatz sein.

Am erfolgreichen Wöhler-Quartier ist Pedroza hinter dem aktuellen und wohl auch künftigen Champion Bauyrzhan Murzabayev seit dieser Saison „nur“ noch Jockey Nummer zwei.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Weitere Schützlinge für Trainer Andreas Suborics

Besitzer Bernd Dietel vertraut dem Kölner sieben Pferde an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.