Startseite / Fußball / VfB Homberg: Mohamed Redjeb und Nurettin Kayaoglu im Anmarsch

VfB Homberg: Mohamed Redjeb und Nurettin Kayaoglu im Anmarsch

Insgesamt jetzt schon sieben Neuzugänge am Rheindeich perfekt.

West-Regionalligist VfB Homberg hat sich die Dienste von Mohamed Redjeb und Nurettin Kayaoglu gesichert. Sie sind nach Jeffrey Malcherek (Westfalia Rhynern), Said Harouz (TSV Meerbusch), Pascale Talarski (1. FC Bocholt), Felix Buer (SV Werder Bremen II) und Alexandros Armen (FSV Duisburg) der sechste und siebte Neuzugang am Rheindeich.

Redjeb wurde in den Nachwuchsabteilungen des 1. FC Köln und des FC Viktoria Köln ausgebildet, hat seine ersten Erfahrungen im Seniorenbereich beim SV Bergisch Gladbach 09 und beim TV Herkenrath 09 gesammelt. In der Spielzeit 2018/2019 gehörte er dem Regionalliga-Kader von Alemannia Aachen an und absolvierte dort zehn Spiele. Im Vorjahr war er als Student in den USA und dort auch als Fußballer an der Universität beim Palm Beach Atlantic Sailfish aktiv.

Nurettin Kayaoglu spielte bereits im Rahmen der Hinrunde 2019/2020 für die Homberger (sieben Spiele, ein Tor), machte im Winter allerdings von einer Ausstiegsklausel Gebrauch und wechselte zum zwischenzeitlichen Ligakonkurrenten TuS Haltern. Nur wenige Monate später kehrt er zurück.

Das könnte Sie interessieren:

1:0 beim Karlsruher SC! Simon Zoller lässt VfL Bochum jubeln

Sehenswerter Lupfer des Angreifers bereits in der Anfangsphase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.