Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: KFC Uerdingen 05 trennt sich von Philipp Bachmeier

3. Liga: KFC Uerdingen 05 trennt sich von Philipp Bachmeier

Vertrag des 21-jährigen Torhüters in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst.


Der Drittligist KFC Uerdingen 05 und Philipp Bachmeier haben den eigentlich noch bis 2021 laufenden Vertrag des Torhüters vorzeitig in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der 21-Jährige war vor der Saison 2019/2020 vom FC Ingolstadt 04 II nach Krefeld gewechselt, kam aber zu keinem Einsatz für die Profis. Immerhin gehörte er in 26 Partien zum Aufgebot.

„Wir haben uns für die neue Saison mit Julius Paris für einen jungen Torhüter aus unserem eigenen Nachwuchs entschieden“, sagt KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart. „Wir wünschen Philipp daher für seine berufliche und private Zukunft nur das Beste.“

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln verlängert Partnerschaft

Regionaler Telekommunikationsanbieter bleibt Verein als Sponsor erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.