Startseite / Fußball / Borussia Dortmund II: Verpflichtung von Lennard Maloney perfekt

Borussia Dortmund II: Verpflichtung von Lennard Maloney perfekt

20-jähriger Innenverteidiger Lennard Maloney kommt vom 1. FC Union Berlin.


Enrico Maaßen, Trainer bei der U 23 von Borussia Dortmund in der Regionalliga West, kann ab sofort auf Lennard Maloney (Foto) zurückgreifen. Der 20-jährige Innenverteidiger wurde in der Nachwuchsabteilung des 1. FC Union Berlin ausgebildet und wechselt jetzt auch von den „Eisernen“ zum BVB II.

Über die Stationen beim Köpenicker SC und beim FSV Blau Weiß Mahlsdorf/Waldesruh war Maloney 2012 zu Union Berlin gekommen. Im Sommer 2017 unterschrieb er einen Lizenzspielervertrag und feierte sein Profidebüt im April 2018 bei der SpVgg Greuther Fürth. Im Januar 2020 schloss sich Maloney, der bereits Einsätze für die U 20-Nationalmannschaft der USA absolvierte, per Leihe dem damaligen Drittligisten Chemnitzer FC an, für den er insgesamt acht Einsätze verbuchte.

„Junge Spieler müssen regelmäßig zum Einsatz kommen, um sich zu entwickeln und zu verbessern“, sagt Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball beim 1. FC Union Berlin. „Diese Chance hätte Lennard bei uns in der kommenden Spielzeit vermutlich nicht gehabt. Deswegen ergibt der Schritt für den Jungen absolut Sinn. Natürlich ist es immer schade, wenn man einen Spieler ziehen lässt, der dem eigenen Nachwuchs entstammt. Dennoch ist ein Transfer aus unserer Sicht der richtige Schritt.“

„Lennard hat uns im Testspiel und auch in den Trainingseinheiten voll überzeugt. Er selbst freut sich riesig auf seine neue Aufgabe“, sagt Ingo Preuß, Sportlicher Leiter der  U 23 beim BVB.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

BVB siegt zum Auftakt 3:0 – Erling Haaland schnürt Doppelpack

9.350 Zuschauer sehen Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.