Startseite / Fußball / Oberliga / Offiziell: Aufstiegstrainer Magnus Niemöller verlässt TuS Haltern

Offiziell: Aufstiegstrainer Magnus Niemöller verlässt TuS Haltern

46-Jähriger löst Vertrag beim Oberligisten mit sofortiger Wirkung auf.


Nach den Grundsatz- und Personalentscheidungen der letzten Wochen verständigten sich der TuS Haltern, der sich freiwillig aus der Regionalliga West zurückgezogen hat, und sein Aufstiegstrainer Magnus Niemöller (Foto) im gegenseitigen Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung mit Wirkung zum 30. Juni 2020. Niemöller hatte erst im Dezember des letzten Jahres seinen Vertrag in Haltern bis 2022 verlängert. Im Mai gab der TuS jedoch bekannt, dass ab sofort der vorherige U 23-Trainer Timo Ostdorf das Team in der Oberliga Westfalen betreuen wird.

„Wir haben in den letzten Jahren mit dem Aufstieg in die Regionalliga und dem folgenden Klassenverbleib den maximal denkbaren Erfolg für den TuS Haltern am See erreicht“, würdigte der Sportliche Leiter Sascha Kopschina Niemöllers Verdienste.

Magnus Niemöller selbst sagt: „Ich danke allen TuS-Weggefährten für die gemeinsame Zeit während der letzten vier Jahre und bin stolz auf meine Spieler, ohne die diese großartige sportliche Erfolgsbilanz der vergangenen Spielzeiten niemals möglich gewesen wäre. Bei der Umsetzung des neuen strategischen Konzepts wünsche ich allen nun handelnden Personen alles Gute.“

Foto-Quelle: TuS Haltern

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Mittelfeldspieler Florian Flick meldet sich zurück

20-Jähriger hat Gelbsperre vor Partie gegen Wegberg-Beeck abgesessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.