Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Mönchengladbach: Große Sorgen um Roland Hülskath

Traben Mönchengladbach: Große Sorgen um Roland Hülskath

Ex-Champion aus Sulky gestürzt – Renntag abgebrochen.
Der Renntag auf der Trabrennbahn Mönchengladbach wurde am Sonntag abgebrochen. In der neunten von ursprünglich 13 geplanten Prüfungen war der mehrmalige deutsche Berufsfahrer-Champion Roland Hülskath (Krefeld) aus dem Sulky gefallen und zunächst regungslos liegen geblieben. Die noch ausstehenden Rennen fanden nicht mehr statt.

Wie das Portal „Hoofworld“ berichtet, soll Hülskath während der Fahrt einen Herzanfall erlitten haben. Mittlerweile sei der 45-jährige Europameister von 2008 aber wieder ansprechbar. Ihm gehe es den Umständen entsprechend gut.

Das könnte Sie interessieren:

Traben: Michael Nimczyk wiederholt Triumph im Stuten-Derby

„Goldhelm“ steuert Kyriad Newport für Ulrich Mommert zum Sieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.