Startseite / Fußball / Regionalliga West: Alemannia Aachen stellt neuen Gesundheitspartner vor

Regionalliga West: Alemannia Aachen stellt neuen Gesundheitspartner vor

Therapiezentrum liegt gegenüber dem Soerser Sportpark.

West-Regionalligist Alemannia Aachen und ein Therapiezentrum haben sich auf eine Kooperation verständigt. Das Familien-Unternehmen ist als einer der führenden Therapieanbieter in der Region bekannt. An sechs Standorten bieten die Brüder Nikolas und Jan Krott sowie ihre über 80 Mitarbeiter Physiotherapie, Ergotherapie, Beckenbodentherapie, Logopädie, Osteopathie oder Präventionskurse wie Yoga, Pilates und vieles mehr an.

Das neueste Zentrum befindet sich direkt gegenüber dem Soerser Sportpark und ist somit nur wenige Meter vom Aachener Tivoli entfernt. „Von Anfang an hat uns die hervorragende Qualität überzeugt“, sagt der neue Alemannia-Sportdirektor Thomas Hengen. „Unser neuer Partner ist bestens auf die bevorstehenden Aufgaben bei uns vorbereitet.“

Nikolas L. Krott, geschäftsführender Gesellschafter des Therapiezentrums, ist von der neuen Kooperation begeistert: „Mit der Alemannia haben wir einen Partner gefunden, der in ganz Fußball-Deutschland bekannt ist und eine treue Fangemeinde hat. Unser Therapiezentrum ist mit seiner Qualität und Kompetenz in Therapie, Prävention und Rehabilitation ein idealer Partner für den Verein.“

 

Das könnte Sie interessieren:

BVB siegt zum Auftakt 3:0 – Erling Haaland schnürt Doppelpack

9.350 Zuschauer sehen Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.