Startseite / Fußball / FC Schalke 04 U 23: Zwei weitere Zugänge für Trainer Fröhling

FC Schalke 04 U 23: Zwei weitere Zugänge für Trainer Fröhling

Noah Awassi und Diamant Berisha stoßen zu den „Knappen“.


Torsten Fröhling (Foto), Trainer bei der U 23 des FC Schalke 04, ist mit dem aktuellen Stand der Vorbereitung auf die neue Saison in der Regionalliga West zufrieden. Die „Königsblauen“ setzten sich jetzt in einem Testspiel gegen den Westfalen-Oberligisten FC Eintracht Rheine glatt 5:0 (3:0) durch.

„Es war insgesamt ein sehr guter Test“, sagt Fröhling. „Wir sind in den beiden Halbzeiten jeweils mit einem unterschiedlichen Team aufgetreten und haben am Ende zu Null gespielt.“ Inhalte wie beispielsweise Spieleröffnung, Kompaktheit und Pressing, die sich die Mannschaft im Trainingslager in Billerbeck erarbeitet hatte, seien vom Team bereits ordentlich umgesetzt worden. „Natürlich müssen wir noch weiter an uns arbeiten. Ich bin aber zufrieden und froh darüber, dass sich nach dieser hohen Belastung keiner verletzt hat.“

Ein weiteres Vorbereitungsspiel erwartet die „Königsblauen“ bereits am Freitag, 14 Uhr: Dann trifft die U 23 in Grünberg auf die Zweitvertretung vom 1. FSV Mainz 05 aus der Regionalliga Südwest.

Dann könnten auch zwei weitere Zugänge ihr Debüt geben. Noah Awassi kommt vom Nordost-Regionalligisten SV Babelsberg 03, während Diamant Berisha zuletzt für Ratingen 04/19 in der Oberliga Niederrhein am Ball war.

Der 22-jährige Awassi durchlief von 2004 bis 2017 etliche Stationen in der Jugendabteilung von Dynamo Dresden, ehe er 2017 aus der U19 in die Profimannschaft aufrückte. Ein Jahr später wechselte er in die Regionalliga Nordost zum FSV Union Fürstenwalde, in der Saison 2018/2019 schloss sich der 1,93 Meter große Verteidiger dem damaligen Drittligisten Sportfreunde Lotte an. In der abgelaufenen Spielzeit lief er für den SV Babelsberg 03 (Regionalliga Nordost) auf und kam dabei 15 Mal in der Liga, drei Mal im Brandenburgpokal zum Einsatz.

Der 20-jährige Berisha ist Flügelspieler kam in der Hinserie der Saison 2017/2018 für die A-Junioren von Rot-Weiß Erfurt zum Einsatz, zu Beginn des Jahres 2018 spielte er für die U 19 der Ratinger. Nach einer Zwischenstation beim MSV Duisburg (ebenfalls U 19) in der Saison 2018/2019 kehrte Berisha zur Spielzeit 2019/2020 schließlich zu den Ratingern zurück. In der Oberliga Niederrhein kam er auf insgesamt 19 Einsätze, markierte zwei Treffer und bereitete vier Tore vor.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Jan-Luca Rumpf das letzte Puzzleteil im Aufgebot

Nach Transfer des Innenverteidigers sind Personalplanungen abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.