Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SV Wehen Wiesbaden: Freigabe für Ex-Duisburger Schäffler

SV Wehen Wiesbaden: Freigabe für Ex-Duisburger Schäffler

31-jähriger Mittelstürmer wechselt zum Zweitligisten 1. FC Nürnberg.


Die Wege des Driittligisten SV Wehen Wiesbaden und Manuel Schäffler (auf dem Foto links) trennen sich vorzeitig. Der Zweitliga-Absteiger einigte sich mit dem bisherigen Ligakonkurrenten 1.FC Nürnberg auf einen Transfer des 31-jährigen Mittelstürmers. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stilschweigen.

„Manuel hat sich bei uns zu einem absolutem Top-Stürmer entwickelt und dabei vor allem mit seinen Toren in der letzten Spielzeit in der 2. Bundesliga auf sich aufmerksam gemacht“, erläutert SVWW-Sportdirektor Christian Hock, der Schäffler 2016 aus Kiel in die hessische Landeshauptstadt geholt hatte. „Sein Wechsel ist ein großer sportlicher Verlust, aber er hat viel für den SVWW geleistet. Daher haben wir seinem Wechselwunsch entsprochen.“

Schäffler, der früher unter anderem auch für den MSV Duisburg am Ball war, gelangen seit seinem Wechsel zum SV Wehen Wiesbaden in 151 Partien bemerkenswerte 80 Tore sowie 23 Vorlagen. Dabei wurde er mit dem SVWW in der Saison 2017/2018 Torschützenkönig in der 3. Liga und erzielte in der Saison 2019/2020 in der 2. Bundesliga nach dem Bielefelder Kapitän Fabian Klos die zweitmeisten Tore (19).

„Für mich war die Zeit beim SVWW die erfolgreichste meiner Karriere und ich bin den Verantwortlichen sehr dankbar, dass sie mir diesen Schritt jetzt ermöglichen“, so Schäffler. „Abseits des Sports sind meine beiden Kinder hier geboren, so dass es nicht zuletzt auch auf privater Ebene eine sehr bedeutende Zeit für mich war. Ich werde den Verein und die Fans immer in ganz besonderer Erinnerung behalten.“

Foto-Quelle: SV Wehen Wiesbaden

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln beteiligt sich an Aktion „Weihnachtszauber“

Höhenberger stellen Geschenk für Adventskalender zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.