Startseite / Fußball / Bonner SC: Masaaki Takahara überzeugt Thorsten Nehrbauer

Bonner SC: Masaaki Takahara überzeugt Thorsten Nehrbauer

25-jähriger Japaner kommt aus Ingolstadt – Perrey kann BSC verlassen.
West-Regionalliga Bonner SC, dessen Team sich nach fünf bestätigten Corona-Fällen aktuell in Quarantäne befindet, war noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv. Mit Masaaki Takahara (25) wechselt ein offensiver Mittelfeldspieler in die ehemalige Bundesstadt. Der Japaner war zuletzt für due U 21 des FC Ingolstadt 04 am Ball.

„Masaaki ist ein dribbelstarker Spieler, der auch auf engem Raum Lösungen findet und es damit schafft, Überzahl-Situationen für uns zu kreieren“, sagt BSC-Cheftrainer Thorsten Nehrbauer (Foto), den Takahara im Probetraining überzeugt hatte.

Keine sportliche Berücksichtigung bei Nehrbauer findet dagegen Nico Perrey. Dem 26-jährigen Innenverteidiger wurde durch die Sportliche Leitung ein Wechsel nahegelegt.

Foto-Quelle: Bonner SC

Das könnte Sie interessieren:

Studie: Amateurfußball ist pro Jahr 13,9 Milliarden Euro wert

DFB-Präsident Fritz Keller stellt eindrucksvolle Ergebnisse in Frankfurt vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.