Startseite / Fußball / Oberliga / Alemannia Aachen: Keine Zuschauer beim Pokal-Finale in Bonn

Alemannia Aachen: Keine Zuschauer beim Pokal-Finale in Bonn

Tickets für Duell mit 1. FC Düren gehen an Vereinsvertreter und Veranstalter.
West-Regionalligist Alemannia Aachen und der 1. FC Düren aus der Mittelrheinliga bestreiten am Samstag, 16.45 Uhr, im Sportpark Nord in Bonn das Finale um den Pokal des Fußball-Verbandes Mittelrhein (FVM). Der Gewinner trifft in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals am Freitag, 11. September, 20.45 Uhr, auf Titelverteidiger FC Bayern München.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie muss das FVM-Pokalfinale als „Geisterspiel“ ohne Zuschauer ausgetragen werden. Die laut der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung höchstmögliche Besucherzahl von 300 Personen steht den Vereinen und dem Veranstalter für die Organisation des Spiels zur Verfügung. Daher werden für das Finale keine Tickets im Vorverkauf oder an der Tageskasse angeboten. Auch die kostenlosen Tickets für Schiedsrichter und Trainer können an diesem Spieltag nicht ausgegeben werden. Das teilte der Verband offiziell mit.

Das Spiel wird im Rahmen des bundesweiten „Finaltags der Amateure“ in einer Live-Konferenz der ARD im „Ersten“ übertragen. Das gesamte Spiel kann außerdem im Livestream auf „sportschau.de“ verfolgt werden.

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: Trennung von Trainer Thorsten Nehrbauer

42-jähriger Ex-Profi war seit Juli 2019 beim Tabellenvorletzten im Amt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.