Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SGS Essen: Trainer Markus Högner freut sich auf Eleni Markou

SGS Essen: Trainer Markus Högner freut sich auf Eleni Markou

Griechische Offensivspielerin schon der elfte Neuzugang an der Ardelhütte.
Frauen-Bundesligist SGS Essen treibt ihre Kaderplanungen weiter voran. Ab sofort geht Eleni Markou für das Team von Trainer Markus Högner (Foto) auf Torejagd. Die 25-jährige Offensivspielerin erhält in Essen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Markou war zuletzt für den zypriotischen Erstligisten Apollon Ladies F.C. aktiv. Davor stand sie beim griechischen Serienmeister PAOK Saloniki unter Vertrag. Markou bringt die Erfahrung von 38 Länderspielen für die griechische Nationalmannschaft mit nach Essen. Sie ist bereits der elfte Neuzugang für die kommende Saison.

SGS-Geschäftsführer Florian Zeutschler erklärt: „Eleni hat sich während des Probetrainings sehr gut in das Team integrieren können und wird unserem jungen Team weitere Stabilität geben. Wir freuen uns den Transfer noch vor dem Start der Saison abgeschlossen zu haben.“

Eleni Markou ergänzt: „Ich bin wirklich froh, dass ich Mitglied dieses Klubs bin. Ich kann es kaum erwarten, hart zu arbeiten und mich jeden Tag selbst herauszufordern, damit ich dem Team helfen kann, alle für diese Saison gesetzten Ziele zu erreichen.“

SGS-Trainer Markus Högner betont: „Ich freue mich sehr über die Verpflichtung von Eleni Markou. Sie bringt viel Erfahrung als griechische Nationalspielerin sowie eine große körperliche Präsenz mit. Sie wird unserem jungen Team guttun, da sie in jedem Training ihre professionelle Einstellung vorlebt.“

Das könnte Sie interessieren:

„Unterschiedliche Auffassungen“: Reschke verlässt FC Schalke 04

Technischer Direktor war seit Mai 2019 bei „Königsblauen“ tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.