Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SGS Essen: Französin Estelle Laurier soll Offensive verstärken

SGS Essen: Französin Estelle Laurier soll Offensive verstärken

22-jährige Mittelfeldspieler bei Spitzenklub Olympique Lyon ausgebildet.
Nach der Verpflichtung von Eleni Markou (MSPW berichtete) steht beim Frauen-Bundesligisten SGS Essen der zweite Neuzugang innerhalb weniger Tage fest: Estelle Laurier läuft zukünftig im Trikot der Schönebeckerinnen auf. Die 22-jährige Französin ist im offensiven Mittelfeld eingeplant und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Laurier durchlief die Jugend von Olympique Lyon sowie mehrere französische Juniorinnen-Nationalmannschaften. Zuletzt stand sie für das Frauenfußballteam der Wake Forest University (North Carolina, USA) auf dem Platz.

SGS-Geschäftsführer Florian Zeutschler (rechts) erklärt: „Wir sind glücklich, dass sich Estelle für die SGS entschieden hat. Mit diesem Transfer ist es uns gelungen, die Offensive weiter zu stärken. Estelle hat die letzten vier Jahre in der amerikanischen Universitätsliga gespielt und bringt eine gute Ausbildung mit. Sie ist jung und offensiv flexibel einsetzbar.“

Estelle Laurier betont: „Ich freue mich, hier in Essen unterschrieben zu haben. In der FLYERALARM Frauen-Bundesliga zu spielen, ist für mich eine neue Herausforderung und eine große Chance.“

SGS-Trainer Markus Högner sagt: „Die Verpflichtung von Estelle erfreut mich sehr. Sie hat uns im Trainingslager mit ihrem Können und ihrer positiven Art überzeugt. Estelle hat eine gute Ausbildung bei Olympique Lyon und diversen französischen U-Nationalteams genossen. Sie passt hervorragend in unser Team.“

Foto-Quelle: SGS Essen

Das könnte Sie interessieren:

4:1! Borussia Mönchengladbach verlängert Schalker Negativserie

U 23-Stürmer Hoppe und Schuler geben Bundesliga-Debüt für „Königsblau“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.