Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Pokal: 1. FC Düren am 15. Oktober gegen FC Bayern

DFB-Pokal: 1. FC Düren am 15. Oktober gegen FC Bayern

Mittelrheinligist hat die Austragung in München beantragt.
Auf Antrag des FC Bayern München verlegt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Erstrundenpartie des Titelverteidigers im DFB-Pokal auf den 15. Oktober. Anstoß der Partie, für die der Gegner 1. FC Düren eine Austragung in der Arena in München beantragt hat, ist 20.45 Uhr (live auf Sport1 und Sky). Ursprünglich war die Begegnung für den 11. September angesetzt.

DFB-Vizepräsident Peter Frymuth erklärt: „Der FC Bayern München hat den deutschen Fußball beim Champions-League-Finalturnier bis zum Ende hervorragend repräsentiert. Durch den Sieg im Endspiel spielt der FC Bayern im September jetzt auch noch den europäischen Supercup. Mit Blick auf die individuelle Belastungsteuerung der Spieler, auch der vielen deutschen Nationalspieler beim FC Bayern, ist es auch im Sinne des gesamten deutschen Fußballs, diesen Antrag auf Spielverlegung zu genehmigen.“

Saisoneröffnung mit Spielen von Hertha BSC und Mainz

Eröffnet wird die neue Saison im DFB-Pokal nun am Freitag (ab 20.45 Uhr) mit den Partien des Zweitliga-Afsteigers Eintracht Braunschweig gegen Hertha BSC und des Regionalligisten TSV Havelse gegen den FSV Mainz 05. Am 12. September (ab 15.30 Uhr) treffen unter anderem Zweitligist 1. FC Nürnberg auf RB Leipzig, der FC Oberneuland auf Borussia Mönchengladbach und die VSG Altglienicke auf den 1. FC Köln. Ab 18.30 Uhr rollt in drei Partien der Ball, Zweitligist Karlsruher SC bekommt es dabei mit dem 1. FC Union Berlin zu tun. Ab 20.45 Uhr sind die Augen allein auf das Spiel des Regionalligisten FC Carl Zeiss Jena gegen den SV Werder Bremen gerichtet.

Am 13. September geht es dann wieder ab 15.30 Uhr unter anderem mit den Begegnungen des Viertligisten Chemnitzer FC gegen TSG Hoffenheim, des Drittligisten F.C. Hansa Rostock gegen den VfB Stuttgart und des Regionalligisten Eintracht Norderstedt gegen Bayer 04 Leverkusen los. Ab 18.30 Uhr heißt ein Duell SV Waldhof Mannheim gegen den SC Freiburg.

Vor dem vorerst abschließenden Westduell zwischen dem MSV Duisburg und Borussia Dortmund am 14. September (ab 20.45 Uhr, live in der ARD und bei Sky) finden noch drei Spiele ab 18.30 Uhr statt: Rot-Weiss Essen trifft auf Bundesligaaufsteiger Arminia Bielefeld, Dynamo Dresden auf den Hamburger SV und der FC Würzburger Kickers auf Hannover 96. TV-Partner Sky zeigt alle 31 Partien des Wochenendes live und in der Konferenz.

Das könnte Sie interessieren:

4:1! Borussia Mönchengladbach verlängert Schalker Negativserie

U 23-Stürmer Hoppe und Schuler geben Bundesliga-Debüt für „Königsblau“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.