Startseite / Fußball / Sonnenhof Großaspach: Auch Ex-Essener Andreas Ivan kommt

Sonnenhof Großaspach: Auch Ex-Essener Andreas Ivan kommt

25-Jähriger war bisher für Ligakonkurrenten VfR Aalen am Ball.
Südwest-Regionalligist SG Sonnenhof Großaspach hat sich die Dienste von Andreas Ivan gesichert. Der 25-jährige offensive Außenbahnspieler war in der abgelaufenen Saison noch für den neuen Ligakonkurrenten VfR Aalen aktiv und hat beim selbsternannten „Dorfklub“ nun einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterzeichnet.

Zuvor schnürte der ehemalige rumänische U 21-Nationalspieler die Fußballschuhe unter anderem für die Stuttgarter Kickers, Rot-Weiss Essen, den Wuppertaler SV, den SV Waldhof Mannheim sowie in der amerikanischen Major League Soccer für die New York Red Bulls. In den letzten Wochen hatte sich Ivan bereits im Training bei der SG Sonnenhof fitgehalten.

Großaspachs Vorstandsmitglied Joannis Koukoutrigas erklärt: „Andreas ist ein Spieler, der aus der Region stammt und während seiner bisherigen Laufbahn bereits viele wertvolle Erfahrungen gesammelt hat. Wir sind sehr froh, dass er sich für einen Wechsel zur SG entschieden hat. Er ist ein technisch sehr versierter und schneller Spieler, der beide offensiven Außenbahnen besetzen kann. In den zahlreichen Trainingseinheiten, in denen sich Andreas bei uns fit gehalten hat, haben wir einen starken Eindruck von ihm gewonnen und sind uns sicher, dass er sportlich wie charakterlich sehr gut zu uns passt.“

Andreas Ivan ergänzt: „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe in Aspach. Vor allem die Gespräche mit Cheftrainer Hans-Jürgen Boysen haben mich überzeugt, diesen Schritt zu gehen. Ich hatte von Beginn an ein sehr gutes Gefühl und in den letzten Wochen dann ausgiebig Zeit, um das gesamte Team sowie das Umfeld kennenzulernen. Ich bin mir sicher, dass dies der richtige Schritt für meinen weiteren Weg ist.“

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Digitaler Adventskalender gestartet

Jedes Türchen enthält Fanartikel, Gewinnspiele oder besondere Momente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.