Startseite / Fußball / Alemannia Aachen: Neue Aufgabe für Torhüter Ricco Cymer

Alemannia Aachen: Neue Aufgabe für Torhüter Ricco Cymer

24-Jähriger schließt sich dem Oberligisten VfR Wormatia Worms an.
Torhüter Ricco Cymer (Foto), der bisher beim West-Regionalligisten Alemannia Aachen unter Vertrag stand, hat eine neue sportliche Herausforderung gefunden. Der 24-jährige Schlussmann, der während der letzten Saison insgesamt 24 Spiele für die Alemannia absolviert hatte, wechselt zum VfR Wormatia Worms in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar.

Besonders bemerkenswert: Bei seinem vorletzten Einsatz in der Partie beim West-Staffelsieger SV Rödinghausen (3:3) war Cymer im Februar sogar ein Tor aus dem Spiel heraus gelungen. In der Nachspielzeit traf er zum Ausgleich für die Alemannia. Cymers Treffer wurde von der ARD-Sportschau für das „Tor des Monats“ im Februar nominiert,. belegte am Ende beim Sieg von Nationalspieler Emre Can (Borussia Dortmund) Rang fünf. Vor seiner Zeit in Aachen stand der Deutsch-Pole Cymer beim 1. FC Saarbrücken und bei der TSG Hoffenheim II unter Vertrag.

„Auf der Torhüterposition wollten wir noch nachlegen, damit wir auch hier einen gesunden Konkurrenzkampf haben“, erklärt Wormatia-Trainer Kristjan Glibo. „Ricco hat seine Qualitäten. Er ist reaktionsschnell und verfügt über eine sehr gute Spieleröffnung. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

„Ich wollte wieder näher an meiner Heimat sein“, sagt Cymer. „Ich komme gebürtig aus Heilbronn. Meine Eltern wohnen dort und aus meiner Hoffenheim-Zeit ist die Rhein-Neckar-Region zur zweiten Heimat für mich geworden.“

Foto-Quelle: Alemannia Aachen

Das könnte Sie interessieren:

3:1 gegen Jahn Regensburg! SC Paderborn 07 baut Serie aus

Ostwestfalen setzen sich im eigenen Stadion gegen Regensburg durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.