Startseite / Fußball / Oberliga / Bonner SC: Testspiel-Sieg nach 14 Tagen Quarantäne

Bonner SC: Testspiel-Sieg nach 14 Tagen Quarantäne

300 Zuschauer bei Team-Präsentation und 2:0 gegen Monheim zugelassen.


Vor dem Testspiel gegen den 1. FC Monheim (2:0) stellte der West-Regionalligist Bonner SC offiziell seine Mannschaft vor. Der Eintritt war frei. Voraussetzung für eine Teilnahme war jedoch wegen der Abstands- und Hygienebestimmungen die Anmeldung über die BSC-App. Damit endete für den Bonner SC die 14-tägige Quarantäne-Zeit. Am 15. August waren fünf Personen aus dem Umfeld der Regionalliga-Mannschaft positiv auf Covid-19 getestet worden.

Maximal 300 Zuschauer waren zugelassen – inklusive Ordner und Funktionsteams. Nach Vorstellung und Ansprache der Mannschaft von Trainer Thorsten Nehrbauer (Foto) schloss sich das Vorbereitungsspiel gegen den Niederrhein-Oberligisten aus Monheim an. Dominik Bilogrevic und Dario Schumacher trafen schon vor der Pause zum 2:0 (2:0)-Endstand für den BSC. Das erste Meisterschaftsspiel des Bonner SC steigt am Samstag, 12. September, 14 Uhr, bei den Sportfreunden Lotte.

Das könnte Sie interessieren:

RW Oberhausen: 500 Fans sehen 3:1 gegen Sportfreunde Lotte

Covid19-Neuinfektionen auf mehr als 50 pro 100.000 Einwohner gestiegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.