Startseite / Fußball / Oberliga / Wuppertaler SV: Neuzugang Kevin Rodrigues Pires gibt Einstand

Wuppertaler SV: Neuzugang Kevin Rodrigues Pires gibt Einstand

Mittelfeldspieler gehört beim 4:1 in Velbert gleich zur Startformation.


West-Regionalligist Wuppertaler SV hat sich die Dienste von Mittelfeldspieler Kevin Rodrigues Pires (Foto) gesichert. Der 28-Jährige, , der zuletzt für den Drittliga-Absteiger SC Preußen Münster am Ball war, hat bei den Bergischen einen Ein-Jahres-Vertrag (bis zum 30. Juni 2021) unterschrieben.

110 Drittliga-Spiele und 161 Regionalliga-Einsätze hat der Deutsch-Portugiese während seiner Karriere bereits bestritten. Trotz mehrerer anderer Angebote entschied er sich für den WSV, um weiterhin bei einem Traditionsverein aktiv zu sein. „Ich freue mich, dass es geklappt hat“, so Rodrigues Pires. „Ich hatte einige Anfragen, aber ich kenne den Sportlichen Leiter Stephan Küsters schon sehr lange und habe ein gutes Vertrauensverhältnis zu ihm. Er hat sich sehr um mich bemüht. Ich habe ein gutes Gefühl und bin optimistisch, dass wir eine erfolgreiche Runde spielen werden.“

Der Sportliche Leiter Stephan Küsters sieht in unserem Neuzugang eine klare Verstärkung: „Wir sind sehr froh, dass dieser Transfer geklappt hat. Piro ist ein echter Unterschiedsspieler für unser Team und in der Regionalliga generell.“

Im Testspiel beim benachbarten Oberligisten SSVg 02 Velbert (4:1) gehörte Rodrigues Pires am Samstag bereits zur Startformation von Trainer Alexander Voigt. Jonas Erwig-Drüppel, Gianluca Marzullo (2) und Beyhan Ametov trafen für den WSV. Marwin Studtrucker vergab in der Anfangsphase einen Strafstoß. Defensivspieler Tim Wendel (Muskelfaserriss) fehlte.

Das könnte Sie interessieren:

SF Lotte: Randalierer verursachen Schäden von mehreren tausend Euro

Tecklenburger sind für Hinweise und Zeugenaussagen dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.