Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Iffezheim: Murzabayev reitet Auenquelle-Hoffnung

Galopp Iffezheim: Murzabayev reitet Auenquelle-Hoffnung

Championjockey im „Großen Preis von Baden“ auf Torquator Tasso.
Der dreijährige Galopper-Hengst Torquator Tasso, der Mitte Juli im Deutschen Derby auf der Rennbahn in Hamburg-Horn überraschend den zweiten Platz hinter dem Schlenderhaner In Swoop belegt hatte, wird am Sonntag, 13. September, in dem mit 175.000 Euro dotierten „Großen Preis von Baden“ in Iffezheim an den Start gehen.

Geritten wird Torquator Tasso, der von Marcel Weiß in Mülheim/Ruhr für das Gestüt Auenquelle von Karl-Dieter Ellerbracke (Foto/Rödinghausen) und Peter Michael Endres (Duisburg) trainiert wird, dort vom aktuellen und auch künftigen Championjockey Bauyrzhan Murzabayev (Gütersloh). Das bestätigte Endres, der auch Präsident des Düsseldorfer Galopprennvereins ist, gegenüber dem Fachmagazin „Sport-Welt“. Im Derby saß von Jack Mitchell im Sattel des Zweitplatzierten.

Der gebürtige Kasache Murzabayev, der seit diesem Jahr die unumstrittene Nummer eins am Gütersloher Stall von Trainer Andreas Wöhler ist, ist in der laufenden Saison bereits 83 Rennen gewonnen. Zuletzt war er am Samstag in München-Riem zweimal erfolgreich. Als erster „Verfolger“ hat Vize-Champion Maxim Pecheur (Lohmar) 48 Saisonsiege auf seinem Konto. Wegen des deutlichen Vorsprungs haben erste Wettanbieter sogar schon Langzeitwetten auf den erneuten Gewinn des Jockey-Championats durch Bauyrzhan Murzabayev ausgezahlt.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Schweizer „Amazone“ Sibylle Vogt sensationell

Siege in Lyon unter anderem für Kölner Trainer Hickst und Suborics.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.