Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Peter Mohnhaupt kehrt in Geschäftsführung zurück

MSV Duisburg: Peter Mohnhaupt kehrt in Geschäftsführung zurück

Dort bildet er mit Thomas Wulf neues Führungs-Duo der „Zebras“.
Thomas Wulf und Peter Mohnhaupt bilden das neue Duo in der Geschäftsführung des Drittligisten MSV Duisburg. Wulf ist seit 2016 für den MSV tätig und hat seit 1. Juli 2019 Prokura; Mohnhaupt war bereits von April 2014 bis zu einer persönlich bedingten Auszeit im Juni 2019 als Geschäftsführer für die MSV Duisburg GmbH & Co. KGaA tätig.

„Für uns war wichtig, eine gute und schnelle Entscheidung zu treffen“, betont MSV-Präsident Ingo Wald. „Kompetenz, Verfügbarkeit und sofortige Handlungsfähigkeit – Peter Mohnhaupt und Thomas Wulf erfüllen diese Kriterien zu 100 Prozent. Sie kennen den MSV aus dem Effeff, sie sind mittendrin – mit dem Wissen, auf was sie sich in der Corona-Krise und vor allem ihren finanziellen Auswirkungen einlassen.“

Mohnhaupt und Wulf werden die Spielbetriebs-Gesellschaft gemeinschaftlich vertreten. Dabei wird Mohnhaupt die Themen Marketing, Kommunikation und Partnerbetreuung verantworten, während Wulf die Ressorts Finanzen, Verbandswesen und die Organisation leitet.

Wulf wurde Mitte August von den Drittligisten in den „DFB-Ausschuss 3. Liga“ gewählt. „Das Vertrauen untereinander ist immens“, sagt er zur Zusammenarbeit mit Wald und Mohnhaupt. „Wir haben in dieser Konstellation schon einige schwierige Situationen erfolgreich bewältigt. Deshalb bin ich bereit, noch größere Verantwortung zu übernehmen. Uns ist die brisante Situation bewusst. Aber wir wissen, wofür wir es tun!“

„Die ständig wechselnden Planungsprämissen in dieser Saison erfordern eine besonders hohe Flexibilität in allen Bereichen unserer Organisation“, verdeutlicht Peter Mohnhaupt, der auch zugibt: „Wir haben tief in die Bücher geschaut, uns ist die brisante Situation sehr bewusst. Wir nehmen diese Herausforderung an – und ich freue mich, wieder im Team mit anzupacken!“

Das könnte Sie interessieren:

SF Lotte: Randalierer verursachen Schäden von mehreren tausend Euro

Tecklenburger sind für Hinweise und Zeugenaussagen dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.