Startseite / Fußball / Oberliga / Oberliga Westfalen: Zwei Corona-Fälle beim SV Schermbeck bestätigt

Oberliga Westfalen: Zwei Corona-Fälle beim SV Schermbeck bestätigt

Geplantes  Auftaktspiel beim Holzwickeder Sport Club bereits abgesagt.
Am Sonntag, 30. August, wurde dem Gesundheitsamt des Kreises Wesel durch den Westfalen-Oberligisten SV Schermbeck gemeldet, dass eine Person aus dem Verein positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Das Gesundheitsamt des Kreises nahm umgehend die üblichen Corona-Ermittlungen auf. Die Person ist nicht wohnhaft im Kreis Wesel. Am Montag, 31. August, ging dann das positive Testergebnis eines weiteren Vereinsmitglieds ein, ebenfalls nicht wohnhaft im Kreis Wesel. Das teilte die Behörde jetzt offiziell mit.

Im Rahmen der Kontaktnachverfolgung wurden sechs Vereinsmitglieder ermittelt, die als Kontaktpersonen gelten und wohnhaft im Kreis Wesel sind. Für diese sechs Personen wurden Quarantänen ausgesprochen. Da viele Vereinsmitglieder nicht im Kreis Wesel wohnen, fallen sie unter die Zuständigkeit anderer Gesundheitsämter. Für diese Personen übernehmen die jeweils zuständigen Gesundheitsämter die Kontaktnachverfolgung und ordnen gegebenenfalls notwendige Quarantänen an.

Der Vorstand des SV Schermbeck befindet sich engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt Wesel und bespricht intern das weitere Vorgehen. Das für Sonntag angesetzte Auftaktspiel in der Oberliga Westfalen beim Holzwickeder Sport Club wurde bereits abgesagt.

Das könnte Sie interessieren:

Bestätigt: Amateurfußball spätestens ab Montag ausgesetzt

Beschluss von Bundesregierung und Ministerpräsidenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.