Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen bietet seinen Fans Heimspiele im Livestream an

Rot-Weiss Essen bietet seinen Fans Heimspiele im Livestream an

Verein reagiert auf Zuschauer-Beschränkungen wegen Corona-Pandemie.


West-Regionalligist Rot-Weiss Essen reagiert auf die Zuschauer-Beschränkungen im Stadion Essen wegen der Corona-Pandemie. In Zusammenarbeit mit einem Essener Streaming-Anbieter sowie einer Medienproduktionsfirma bietet RWE seinen Fans und Partnern ab sofort einen umfangreichen Online-Livestream der Heimspiele von der Hafenstraße an.

Erstmals zum Einsatz kommt der neue Service bereits bei der Partie am Samstag, 14 Uhr, gegen den SC Wiedenbrück, mit der die Rot-Weissen die Regionalliga-Saison 2020/2021 an der Hafenstraße einläuten. Auch die beiden Live-Kommentatoren sind allen RWE-Fans ein Begriff: Stadionsprecher Christian Ruthenbeck und Andreas Crom vom „Nullsiebenblog“ runden die Übertragungen mit einem perfekten Mix aus passender Stimme, reichlich subjektiver Emotionalität und nötiger Fachkompetenz entsprechend ab.

Der Preis pro Einzelspiel beträgt 9,95 Euro. Der Zugang zum Stream ist pro Spiel auf ein Endgerät begrenzt. Gastronomiebetriebe, die an einer Ausstrahlung des RWE-Livestreams in ihren Räumlichkeiten interessiert sind, können sich für 97 Euro einen eigenen „Gastro-Zugang“ sichern und somit ihr Lokal in einen rot-weissen Hexenkessel verwandeln. Außerdem bietet RWE noch ein drittes Modul an: RWE-Fans, die privat in einer größeren Gruppe zuschauen und die Daumen drücken wollen, können auf Vertrauensbasis den „Rudel-Zugang“ für glatte 50 Euro buchen.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Lob für Torhüter Jakob Golz

Cheftrainer Christian Neidhart stärkt 22-jährigem Schlussmann den Rücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.