Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Iffezheim: Dritte „Goldene Peitsche“ für Gerald Mosse?

Galopp Iffezheim: Dritte „Goldene Peitsche“ für Gerald Mosse?

Sprintklassiker über 1.200 Meter ist am Sonntag mit 27.500 Euro dotiert.
Der französische Spitzenjockey Gerald Mosse (Foto) hat am Sonntag auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden die Möglichkeit, das wichtigste deutsche Sprintrennen zum dritten Mal in Folge zu gewinnen. Die 150. „Goldene Peitsche“ ist das Herzstück des zweiten Renntages der „Großen Woche“. Insgesamt stehen elf Leistungsprüfungen auf dem Programm, der erste Start erfolgt um 13.15 Uhr. Wegen der Corona-Auflagen sind nur maximal 500 Zuschauer zugelassen.

Die weißen Reithandschuhe sind das Markenzeichen des weitgereisten Gerald Mosse, der während seiner langen Karriere zahlreiche wichtige Rennen weltweit gewonnen hat, darunter den Prix de l’Arc de Triomphe und den Melbourne Cup. Am Sonntag sitzt der 53-Jährige in der „Goldenen Peitsche“ (8. Rennen/16.45 Uhr), einem mit 27.500 Euro dotierten Rennen über 1.200 Meter, im Sattel der vierjährigen Stute mit dem passenden Namen Sunday Star, trainiert in England von Ed Walker. Die beiden hatten diese Traditionsprüfung im Vorjahr mit Royal Intervention gewonnen und Mosse triumphierte auch schon 2018 mit Raven’s Lady für Marco Botti.

Ausländische Erfolge sind in dem Sprintklassiker, der seine Anfänge schon 1867 nahm und seit 1953 seinen festen Platz in Iffezheim hat, die Regel. Der letzte deutsche Sieg gelang 2015 Trainer Andreas Wöhler (Gütersloh) mit Shining Emerald. Er sattelt nun mit Majestic Colt wieder einen chancenreichen Kandidaten. Zu den Favoriten zählt auch der von Dominik Moser in Hannover vorbereite Namos, zweifacher Gewinner der „Silbernen Peitsche“ vor Ort. Insgesamt zwölf Pferde kommen an den Start.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Neuss: Kein Neustart am Hessentor zu Jahresbeginn 2021

Frühestens im Februar könnten politische Beschlüsse gefasst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.