Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Engelmann-Treffer reicht nur für Remis

Rot-Weiss Essen: Engelmann-Treffer reicht nur für Remis

Titelfavorit kommt gegen Aufsteiger SC Wiedenbrück nicht über 1:1 hinaus.
Meisterschaftsfavorit Rot-Weiss Essen hat zum Saisonauftakt in der Regionalliga West den erhofften Heimsieg verpasst. Das Team des neuen Trainers Christian Neidhart kam am 1. Spieltag gegen den Aufsteiger SC Wiedenbrück nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. RWE-Angreifer Simon Engelmann (Foto mi/55.), der in der abgelaufenen Saison im Trikot des Meisters SV Rödinghausen Torschützenkönig der West-Staffel war, brachte die Gastgeber zwar 1:0 in Führung. In der Nachspielzeit gelang Wiedenbrücks Linksverteidiger Daniel Latkowski (90.+3) aber mit einem sehenswerten Fernschuss in den Winkel der überraschende Ausgleich.

„Wir wollten unbedingt drei Punkte holen und waren auch 75 Minuten lang dominant“, sagte RWE-Trainer Neidhart gegenüber MSPW. „Nachdem wir es versäumt haben, das zweite Tor nachzulegen, sind wir in der Schlussphase unruhig und hektisch geworden. Das darf uns nicht passieren und war ohne Zweifel ein Dämpfer für uns.“

Eine Zusammenfassung der weiteren Partien vom 1. Spieltag lesen Sie hier.

Das könnte Sie interessieren:

Rot Weiss Ahlen: Remis bei Zimmermann-Debüt

„Joker“ Timon Schmitz sichert 1:1 bei Rot-Weiß Oberhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.