Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / MSV-Profi Connor Krempicki: „Jeder hat Bock auf den BVB“

MSV-Profi Connor Krempicki: „Jeder hat Bock auf den BVB“

Duisburg trifft am Montag im DFB-Pokal auf Borussia Dortmund.
Drittligist MSV Duisburg trifft innerhalb kurzer Zeit zum zweiten Mal auf Borussia Dortmund. Nach einem Duell während der Vorbereitung empfangen die „Zebras“ am Montag (ab 20.45 Uhr, live in der ARD und bei Sky) in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals erneut den Champions League-Teilnehmer. Im DFB.de-Interview spricht der gebürtige Gelsenkirchener Connor Krempicki (25) mit MSPW-Redakteur Dominik Dittmar über das Wiedersehen.

DFB.de: Ist die Vorfreude auf das DFB-Pokalduell mit Borussia Dortmund schon spürbar, Herr Krempicki?
Connor Krempicki:
Absolut. Jeder von uns hat Bock auf den BVB. Ich könnte mir kein größeres Highlight vorstellen. Es kann nicht jeder von sich behaupten, im DFB-Pokal gegen ein Topteam der Bundesliga gespielt zu haben.

DFB.de: Haben Sie dabei auch ein weinendes Auge, weil nur 300 Zuschauer im Stadion sein dürfen?
Krempicki:
Der DFB-Pokal lebt nicht zuletzt von der Interaktion zwischen den Fans und der Heimmannschaft. Als Einheit ist die Chance auf eine Überraschung größer. Das war uns in der zurückliegenden Saison mit einem 2:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth auch schon gelungen. Es ist daher schade, dass die Zuschauer nicht in gewohnter Anzahl dabei sein können. Allerdings ist das bei den aktuellen Umständen mit der Corona-Pandemie vernünftig.

Das komplette Interview lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

DFB: Ex-Schalker Peter Peters kandidiert bald für FIFA-Rat

Langjähriger S04-Finanzvorstand vom Präsidium einstimmig nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.