Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Sorgen um Kapitän Moritz Stoppelkamp

MSV Duisburg: Sorgen um Kapitän Moritz Stoppelkamp

33-Jähriger wird wegen Virusinfektion im Krankenhaus behandelt.


Dem Drittligisten MSV Duisburg droht ein längerer Ausfall von Moritz Stoppelkamp (Foto). Der 33-jährige Mannschaftskapitän hatte bereits im DFB-Pokal-Spiel gegen den Bundesligisten Borussia Dortmund (0:5) wegen einer Virusinfektion gefehlt und wird wohl auch mindestens noch den Ligastart am Samstag, 14 Uhr, in der Partie beim FC Hansa Rostock verpassen.

„Ich habe mit den Ärzten gesprochen. Es gibt eine Verschlimmerung in einem bestimmten Blutwert“, so MSV-Trainer Torsten Lieberknecht. „Darüber war man etwas überrascht, weil es im vorhergehenden Blutbild nichts Untypisches zu sehen gab. Er ist stationär im Krankenhaus aufgenommen worden, um ihn täglich zu überwachen. Das hört sich eher nach einer längerfristigen Sache an.“

 

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: Spieltage 22 bis 26 vom DFB zeitgenau terminiert

MSV Duisburg am 31. Januar, 13 Uhr, beim VfB Lübeck zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.