Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Auch Slowake Ondrej Duda kommt aus Berlin

1. FC Köln: Auch Slowake Ondrej Duda kommt aus Berlin

25-jähriger Mittelfeldspieler hat Vertrag bis 2024 unterschrieben.
Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat einen Tag nach der Verpflichtung von Angreifer Sebastian Andersson vom 1. FC Union Berlin seine Offensive weiter verstärkt und Ondrej Duda vom Ligakonkurrenten Hertha BSC verpflichtet. Der 25-jährige Mittelfeldspieler hat einen Vertrag bis 2024 unterschrieben.

„Ondrej ist ein klassischer Zehner. Er hat in der Bundesliga bereits bewiesen, dass er nicht nur Tore vorbereiten kann, sondern auch selbst welche schießt. Er ist laufstark, kann das Spiel schnell machen und hat eine sehr gute Spielübersicht. Dazu tritt er unheimlich starke Standards“, sagt FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

Ondrej Duda meint: „Ich freue mich sehr, hier zu sein. Der 1. FC Köln ist ein Verein, den ich mit seinen Fans aus der Bundesliga gut kenne. Es ist eine spannende Herausforderung für mich. Ich werde alles für den FC geben.“

Ondrej Duda wurde am 5. Dezember 1994 in Snina in der Slowakei geboren. Ausgebildet wurde der offensive Mittelfeldspieler bei FC VSS Košice und debütierte 2012 in der Fortuna Liga, der höchsten slowakischen Liga. Über Legia Warschau führte sein Weg 2016 zu Hertha BSC. In Berlin kam Duda auf 71 Einsätze, 16 Tore und 17 Vorlagen. In der Rückrunde der Saison 2019/2020 spielte er auf Leihbasis für Norwich City in der Premier League. Für den englischen Traditionsverein absolvierte er zehn Ligaspiele und zwei Partien im FA-Cup.

Foto-Quelle: 1. FC Köln

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Ex-Nationalspieler Klaus Allofs neu im Vorstand

63-Jähriger kehrt nach vielen Jahren zu seinem Heimatverein zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.