Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen hofft gegen Rot Weiss Ahlen auf 5.000 Zuschauer

Rot-Weiss Essen hofft gegen Rot Weiss Ahlen auf 5.000 Zuschauer

Rückkehr der Fans an die Hafenstraße in greifbare Nähe gerückt.
West-Regionalligist Rot-Weiss Essen wird die Gelegenheit bekommen, mehr als 300 Zuschauer an die Hafenstraße zu holen. Dies ergibt sich aus einer Änderung der Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) des Landes Nordrhein-Westfalen, die für nicht-bundesweite Spiele ein Zuschaueraufkommen von einem Drittel der Gesamtkapazität ermöglicht. Somit könnten ungefähr 5.000 Fans die Hafenstraße besuchen. Stehplätze sind dabei zunächst allerdings nicht vorgesehen.

Aktuell befindet sich RWE in finalen Gesprächen mit den zuständigen Behörden und klärt letzte Details, ehe das grundsätzlich schon positiv bewertete Konzept abschließend vom Land NRW genehmigt werden kann. Ob und unter welchen Umständen bereits bei der anstehenden Partie am Mittwoch, 23. September, 19.30 Uhr, gegen Rot Weiss Ahlen Zuschauer zugelassen werden können, entscheidet sich in den kommenden Tagen.

Das könnte Sie interessieren:

3:0! Nach Elfmeter-Glück kommt Rot-Weiss Essen ins Rollen

Kapitän Marco Kehl-Gomez und Simon Engelmann treffen in Lippstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.