Startseite / Fußball / 3. Liga / 2:2 nach 0:2! Viktoria Köln startet mit Remis bei Risse-Debüt

2:2 nach 0:2! Viktoria Köln startet mit Remis bei Risse-Debüt

Eigentor und Wunderlich sorgen für Treffer der Höhenberger.
Der FC Viktoria Köln ist mit einem Punktgewinn in die Drittliga-Saison 2020/2021 gestartet. Beim 2:2 (0:2) in der Partie beim SV Waldhof Mannheim holte die Elf von Viktoria-Trainer Pavel Dotchev durch ein Eigentor von Max Christiansen (51.) und einen Treffer von Kapitän Mike Wunderlich (78.) einen Zwei-Tore-Rückstand auf. Für den SV Waldhof, der vom ehemaligen Viktoria-Coach Patrick Glöckner betreut wird, waren Arianit Ferati (7.) und Marcel Costly (20.) erfolgreich.

Bei Viktoria Köln gab Marcel Risse (Foto) sein Debüt. Die Leihgabe des Bundesligisten 1. FC Köln wurde in der Halbzeit für Simon Handle eingewechselt.

Foto-Quelle: FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

Deutschland bewirbt sich um Frauenfußball-WM 2027

Gemeinsam mit den Nachbarländern Belgien und Niederlande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.