Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Trainer-Champion Henk Grewe verteidigt Platz eins

Galopp: Trainer-Champion Henk Grewe verteidigt Platz eins

Markus Klug macht jedoch etwas Boden gut und liegt vier Zähler zurück.
Vier Siege am Wochenende, 40 Punkte Vorsprung auf den stärksten Verfolger – Titelverteidiger Bauyrzhan Murzabayev (Gütersloh) ist das neuerliche Championat der Jockeys kaum mehr zu nehmen. Dank der drei Erfolge am Samstag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten und dem Sieg am Sonntag in Hannover bringt es der gebürtige Kasache bereits auf 92 Siege.

Exakt 536.730 Euro verdienten die von ihm gerittenen Pferde bislang im Jahr 2020. Fünf Prozent dieser Preisgelder fließen auf das Konto Murzabayevs. 1.206 Euro brachten seine Vierbeiner pro Start mit nach Hause.

Maxim Pecheur aus Lohmar (zwei Treffer am Wochenende) verteidigte mit 52 Siegen Platz zwei vor Andrasch Starke (Langenfeld/48 Siege), der mit vier Erfolgen ein sehr ertragreiches Wochenende hatte.

Auch bei den Galopper-Trainern festigte mit dem Kölner Henk Grewe (Foto) der aktuelle Champion seine Pole-Position. 40 Rennen gewannen seine Pferde 2020 bisher in Deutschland. Mit 577.444 Euro (das sind 3.226 Euro pro Start) ist auch seine Gewinnsumme die höchste aller Coaches. Grewe gewann am Wochenende drei Rennen hierzulande. Leopoldina sorgte in einem Rennen in Hannover für den 15. Black Type-Treffer in diesem Jahr.

Sogar vier Siege erzielte Markus Klug (Köln-Heumar) am Wochenende und hat nun 36 Zähler auf seinem Konto. Andreas Wöhler (Gütersloh) folgt mit 33 Treffern auf Platz drei.

Am kommenden Wochenende stehen drei Galopp-Veranstaltungen in Deutschland bevor. Am Samstag gibt es Rennen in Dresden, am Sonntag in Köln-Weidenpesch (unter anderem Winterkönigin-Trial) und Mannheim.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Dennis Schiergen ist Schweizer Hindernis-Champion

Ein Jahr nach Titelgewinn bei Jockeys in Flachrennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.