Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Bochums Torschütze Robert Žulj: „In alte Muster verfallen“

Bochums Torschütze Robert Žulj: „In alte Muster verfallen“

Angreifer fordert Steigerung gegen den Karlsruher SC.
Trotz eines Zwei-Tore-Vorsprungs musste sich der VfL Bochum zum Start der Zweitliga-Saison mit einem 2:2 gegen den FC St. Pauli zufrieden geben. „In den Schlussminuten haben wir die Ordnung und den Zugriff auf das Spiel verloren“, so VfL-Angreifer Robert Žulj, Torschütze zur 1:0-Führung.

Der 28-Jährige weiter: „Wir sind ein wenig in alte Muster der letzten Saison verfallen, das müssen wir schleunigst abstellen. Vielleicht waren wir uns zu sicher, die drei Punkte hier zu behalten. Wir haben eine gute Mannschaft. Aber dazu gehört auch, dass wir sowas über die Bühne bringen. In Karlsruhe wollen wir an die ersten 80 Minuten anknüpfen.“ Die Partie beim Karlsruher SC findet am Sonntag, 13.30 Uhr, statt.

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Defensivspieler Okan Erdogan bleibt

22-Jähriger hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.