Startseite / Fußball / Sportfreunde Lotte: Conrad Azong fehlt Imke Wübbenhorst

Sportfreunde Lotte: Conrad Azong fehlt Imke Wübbenhorst

27-jähriger Mittelstürmer wird wegen schwerwiegender Gesichtsverletzungen operiert.


Imke Wübbenhorst (Foto), Cheftrainerin beim West-Regionalligisten Sportfreunde Lotte, muss für längere Zeit auf Angreifer Conrad Azong verzichten. Der 27-Jährige hatte sich zum Saisonstart gegen den Bonner SC (2:2) schwere Gesichtsverletzungen zugezogen und musste sich einer Operation unterziehen.

„Bei einem Zweikampf hatte sich Conrad unter anderem den Kiefer gebrochen“, sagt Wübbenhorst gegenüber MSPW. „Außerdem hat er sich einen Nasen- und Jochbeinbruch zugezogen. Bei der OP wurden ihm Platten eingesetzt, die in den nächsten Monaten für die nötige Stabilität sorgen sollen“, sagt die Fußball-Lehrerin.

Für die Partie am Mittwoch, 19.30 Uhr, gegen den SV Lippstadt 08 fallen außerdem die beiden Innenverteidiger Filip Lisnic und Sertan Yegenoglu aus, die bei der 1:2-Niederlage gegen Aufsteiger Rot Weiss Ahlen mit Gelb-Roten Karten vom Platz gestellt worden waren. Abwehrspieler Jakob Duhme, der zuletzt wegen eines Bänderrisses pausieren musste, ist eventuell wieder eine Option. Gleiches gilt für Dino Bajric, der gegen Ahlen sein Comeback gegeben hatte, aber noch nicht bei 100 Prozent ist.

Fotoquelle: Diederich/Sportfreunde Lotte

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Defensivspieler Okan Erdogan bleibt

22-Jähriger hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.