Startseite / Fußball / VfB Oldenburg: Früherer RWE-Stürmer Tobias Steffen wird Botschafter

VfB Oldenburg: Früherer RWE-Stürmer Tobias Steffen wird Botschafter

Gemeinnützige Gesellschaft unterstützt krebskranke Menschen.
Sportlich steht Tobias Steffen (Foto) dem Nord-Regionalligisten VfB Oldenburg wegen eines Achillessehnenrisses derzeit nicht zur Verfügung. Allerdings zeigt der 28-jährige Offensivspieler, der unter anderem auch in der Regionalliga West für Rot-Weiss Essen und den SV Rödinghausen am Ball war, jetzt in einem anderen Bereich Engagement. Steffen stellt sich in den Dienst der guten Sache und ist ab sofort Botschafter für eine gemeinnützige Gesellschaft, die sich zur Aufgabe gemacht hat, krebskranke Menschen und deren Familien zu unterstützen.

Gegründet wurde die Gesellschaft in Rhauderfehn, dem Heimatort von Steffen. Der Ex-Zweitligist aus Oldenburg unterstützt diese Partnerschaft finanziell. Für jedes neu verkaufte VfB-Trikot aus der aktuellen Saison 2020/21 spendet der Verein fünf Euro an die gemeinnützige Gesellschaft.

Das könnte Sie interessieren:

FV Niederrhein: Infos zum Spielbetrieb während der Covid-19-Pandemie

Ab Sonntag soll neue NRW-Corona-Schutzverordnung gelten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.