Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SC Wiedenbrück: Lange Pause für Angreifer Vadim Thomas

SC Wiedenbrück: Lange Pause für Angreifer Vadim Thomas

Für 31-Jährigen ist Hinrunde nach Meniskus-Operation bereits gelaufen.
Daniel Brinkmann (Foto), Cheftrainer beim Regionalliga West-Aufsteiger SC Wiedenbrück, kann während der Hinrunde nicht mehr mit Angreifer Vadim Thomas planen. Der 31-Jährige wurde am Meniskus operiert und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Auch Mittelfeldspieler Xhuljo Tabaku kann im Derby am Freitag, 19.30 Uhr, gegen den SV Lippstadt 08 nicht eingesetzt werden. „Xhuljo fällt mit einem Muskelfaserriss aus“, sagt Brinkmann gegenüber MSPW.

Neben dem gesperrten Mittelfeldspieler Saban Kaptan (Gelb-Rote Karte beim 4:2 in Ahlen) steht dem 34-jährigen Cheftrainer auch Neuzugang Martin Aciz (Knie) nicht zur Verfügung. Aciz wird voraussichtlich in zwei Wochen im Mannschaftstraining zurückerwartet. Fragezeichen stehen noch hinter den Einsätzen von Linksverteidiger Daniel Latkowski und Torhüter Marcel Hölscher, die beide wegen kleiner Zerrungen kürzertreten müssen.

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Kniescheibenbruch bei Mohamed Redjeb

25-Jähriger Innenverteidiger dürfte zwei Monate lang fehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.