Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Als Co-Trainer von Manuel Baum: Naldo zurück bei Schalke 04

Als Co-Trainer von Manuel Baum: Naldo zurück bei Schalke 04

38-jähriger Brasilianer wird neuen Cheftrainer unterstützen.
Nach gut zwei Jahren kehrt der Brasilianer Naldo (Foto) zum Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 zurück. Das hat der Traditionsverein inzwischen auch offiziell bestätigt. Der frühere Innenverteidiger, der von 2016 bis Januar 2019 für die „Knappen“ in 80 Spielen am Ball war, wird den künftigen S04-Cheftrainer Manuel Baum (41/früher SpVgg Unterhaching und FC Augsburg, zuletzt U 18-Nationaltrainer beim DFB), als neuer Co-Trainer unterstützen.

Naldo, der zuletzt für den AS Monaco gespielt hatte, tritt demnach die Nachfolge der bisherigen Co-Trainer Christoph Bühler und Frank Fröhling an, die gemeinsam mit ihrem „Chef“ David Wagner nach der 1:3-Heimniederlage gegen den SV Werder Bremen, dem 18. Liga-Spiel in Serie ohne Sieg, beurlaubt wurden. Am Samstag, 18.30 Uhr, treten die Schalker als Schlusslicht bei Champions League-Teilnehmer RB Leipzig an.

Wir veröffentlichen die Pressemitteilung des FC Schalke 04 zur Trainerverpflichtung im Wortlaut:

„Königsblau hat einen neuen Taktgeber an der Seitenlinie: Manuel Baum ist ab sofort Cheftrainer des FC Schalke 04. Der 41-Jährige war zuletzt für den DFB tätig, betreute dort die U 18-Nationalmannschaft und unterstützte auch die Trainer-Ausbildung. Sein Vertrag bei den Knappen läuft bis zum 30. Juni 2022.

„Wir konnten mit Manuel Baum einen absoluten Fachmann für Schalke 04 gewinnen. Wer sich seine Stationen anschaut, der wird feststellen, dass seine Mannschaften immer klare Strukturen und Abläufe auf dem Platz hatten. Das ist in unserer aktuellen Situation ein ganz wichtiger Faktor“, sagt Jochen Schneider, Schalkes Vorstand Sport und Kommunikation. „Wir sind davon überzeugt, dass Manuel Baum als Mensch und Trainer sehr gut zu Schalke 04 passt. An dieser Stelle danken wir insbesondere dem DFB für die schnelle Freigabe von Manuel Baum.“

Baum selbst freut sich über seine Rückkehr in die Bundesliga: „Schalke 04 ist ein grandioser Klub mit unheimlich viel Tradition und sportlichem Potenzial. Unsere dringlichste Aufgabe ist es, der Mannschaft so schnell wie möglich wieder Erfolgserlebnisse zu geben, im Training wie im Spiel. Ich bin von der Qualität unseres Kaders überzeugt.“

Ein alter Bekannter wird ihm bei seiner Aufgabe zur Seite stehen: Naldo kehrt als Mitglied des Trainer-Stabs zum FC Schalke 04 zurück. Der frühere Innenverteidiger spielte von 2016 bis Januar 2019 für die Königsblauen, absolvierte in dieser Zeit 80 Pflichtspiele. Sein Vertrag bei Schalke 04 ist ebenfalls bis zum 30. Juni 2022 datiert.

„Naldo ist mit seiner Erfahrung von mehr als 500 Pflichtspielen ein großer Gewinn für das neue Trainer-Team“, sagt Jochen Schneider. „Er kennt Schalke aus seiner Zeit als Spieler bestens. Entscheidend für uns war die Kombination aus menschlicher und sportlicher Kompetenz. Naldo wird viel positive Energie in unsere Kabine bringen.“

Der Brasilianer, der auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, freut sich auf seine neue Aufgabe neben dem Platz: „Es fühlt sich gut an, zurück auf Schalke zu sein. Jeder weiß, dass ich den Verein in mein Herz geschlossen habe. Ich möchte all das, was in meinen knapp 19 Jahren als Profi gelernt habe, jetzt als Mitglied des Trainerstabs einsetzen und Manuel Baum so gut es geht unterstützen.“

Das könnte Sie interessieren:

2:2 gegen Real! Gladbach kassiert Ausgleich in der Nachspielzeit

Marcus Thuram sorgte im Champions League-Hit für 2:0-Führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.