Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen verleiht Joel Pohjanpalo an 1. FC Union Berlin

Bayer 04 Leverkusen verleiht Joel Pohjanpalo an 1. FC Union Berlin

26-jähriger Angreifer war zuletzt an den Hamburger SV ausgeliehen.
Joel Pohjanpalo (Foto) wechselt auf Leihbasis innerhalb der Fußball-Bundesliga von Bayer 04 Leverkusen zum 1. FC Union Berlin. Der finnische Nationalspieler, dessen Vertrag unterm Bayer-Kreuz noch bis zum 30. Juni 2022 Gültigkeit besitzt, wird nach der Einigung der beiden Klubs die Saison 2020/21 für die Köpenicker bestreiten.

Der 26-jährige Angreifer, der zuletzt für ein halbes Jahr an den Zweitligisten Hamburger SV ausgeliehen war und zum Bundesliga-Auftakt der „Werkself“ in Wolfsburg (0:0) eingewechselt worden war, will sich bei Union Berlin für die Europameisterschaft im kommenden Jahr empfehlen. Finnland ist erstmals in der Geschichte seiner Fußball-Nationalmannschaft für eine Endrunde qualifiziert.

„Joel ist ein immer torgefährlicher Spieler, deshalb sind wir froh, dass wir ihn in unseren Reihen willkommen heißen können“, erklärt Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball des 1. FC Union Berlin. „Er passt hervorragend in unser Anforderungsprofil, ist körperlich robust und hat seinen Torriecher in der Vergangenheit unter Beweis gestellt. Wir haben stets betont, dass wir noch einen Stürmer verpflichten wollen und sind der Überzeugung, dass Joel Pohjanpalo unserem Kader guttun wird.“ Erst einen Tag zuvor hatte Ruhnert die Verpflichtung von Torhüter Loris Karius (zuvor unter anderem FC Liverpool und 1. FSV Mainz 05) perfekt gemacht.

Foto-Quelle: 1. FC Union Berlin

Das könnte Sie interessieren:

2:2 gegen Real! Gladbach kassiert Ausgleich in der Nachspielzeit

Marcus Thuram sorgte im Champions League-Hit für 2:0-Führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.