Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SV Straelen: Neuanfang für einstiges Top-Talent Sinan Kurt

SV Straelen: Neuanfang für einstiges Top-Talent Sinan Kurt

24-jähriger Angreifer galt als große Hoffnung im deutschen Fußball.

Der SV Straelen, Aufsteiger in der Regionalliga West, hat Angreifer Sinan Kurt unter Vertrag genommen. Der 24-Jährige, der einst als eines der größten Talente im deutschen Fußball galt, will nach seinen Profi-Gastspielen bei Borussia Mönchengladbach, Bayern München und Hertha BSC nun am Niederrhein einen sportlichen Neuanfang wagen.

Der 29-fache Junioren-Nationalspieler wurde einst als großes Talent gehandelt. Als Teenager wusste er in allen Nachwuchsmannschaften von Borussia Mönchengladbach und des DFB zu überzeugen. Als er 2014 in den Profikader aufrücken sollte, nahm Sinan Kurt jedoch ein Angebot des FC Bayern München an. Dort debütierte er als 18-Jähriger im März 2015 unter Star-Trainer Pep Guardiola in der Bundesliga. Sein Höhenflug wurde dann aber jäh gestoppt. In der folgenden Saison wurde er für den Profikader nicht mehr berücksichtigt.

Für 500.000 Euro wechselte Sinan Kurt Anfang 2016 zu Hertha BSC. Auch in Berlin wurde er sportlich nicht glücklich und fasste 2019 den Entschluss, einige Schritte zurück zu machen. In der 2. Liga von Österreich lief er fünf Monate für WSG Wattens auf. Seit Sommer 2019 war Sinan Kurt dann vereinslos. Er hielt sich zuletzt schon beim SV Straelen fit, für den er jetzt in der vierthöchsten deutschen Spielklasse auflaufen wird.

Trotz vieler Enttäuschungen und Rückschläge ist das Kapitel Profifußball für den gebürtigen Mönchengladbacher noch nicht abgehakt. „Es ist richtig, dass ich seit fast einem Jahr nicht mehr gespielt habe“, sagt Sinan Kurt. „Doch ich werde weiter an meiner Karriere als Profi arbeiten. Natürlich fehlt mir im Moment die Spielpraxis. Aber ich bin körperlich fit und fühle mich bereit für die Regionalliga.“

Am Samstag, 14 Uhr, könnte Sinan Kurt im Heimspiel gegen den aktuellen Meister SV Rödinghausen sein Pflichtspiel-Debüt für den SV Straelen bestreiten. Eine Partie hat er für seinen neuen Klub bereits bestritten. Beim 1:0-Erfolg im Test bei VVV Venlo war Sinan Kurt als Gastspieler dabei – und erzielte den Siegtreffer.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Kniescheibenbruch bei Mohamed Redjeb

25-Jähriger Innenverteidiger dürfte zwei Monate lang fehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.