Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum verlängert mit Stammtorhüter Manuel Riemann

VfL Bochum verlängert mit Stammtorhüter Manuel Riemann

Vertrag des erfahrenen Schlussmanns nun bis zum 30. Juni 2023 gültig.
Fußball-Zweitligist VfL Bochum und Manuel Riemann haben sich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Das neue Arbeitspapier hat eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2023. Die Nummer eins im Bochumer Tor ist seit 2015 an der Castroper Straße aktiv und hat in dieser Zeit 155 Pflichtspiele für den VfL absolviert.

„Manuel Riemann ist zu einer festen Größe beim VfL geworden“, sagt Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport beim VfL Bochum 1848. „Wir haben immer betont, dass uns Kontinuität wichtig ist. Manuel hat nicht zuletzt mit seinen starken Leistungen dazu beigetragen, dass wir seit dem Re-Start saisonübergreifend das punktbeste Team der 2. Bundesliga geworden sind. Mit der Vertragsverlängerung sorgen wir auf einer Schlüsselposition weiterhin für Kontinuität.“

Der Schlussmann selbst spricht von einem „Vertrauensbeweis, den der VfL mir entgegengebracht hat, was gerade in der jetzigen Zeit keine Selbstverständlichkeit ist. Deshalb ein großer Dank von meiner Seite aus an die Verantwortlichen beim VfL“, so Manuel Riemann. „Ich bin jetzt fünf Jahre in Bochum, eine im Profifußball schon längere Dauer. Es waren auch schwierige Zeiten darunter, aber wir haben insgesamt gut zueinander gefunden. Nun möchte ich meinen Teil dazu beitragen, dass es beim VfL auch zukünftig erfolgreich weitergeht und somit das in mich gesetzte Vertrauen rechtfertigen.“

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Mittelfeldspieler Julian Justvan fällt aus

Mittelfeldspieler hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.