Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Düsseldorf: Saisonfinale 2020 mit großem Jubiläum

Galopp Düsseldorf: Saisonfinale 2020 mit großem Jubiläum

100. Großer Preis der Landeshauptstadt ist Höhepunkt am Sonntag.
Es ist das große Jubiläum am finalen Renntag des Jahres auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: Der 100. Große Preis der Landeshauptstadt (55.000 Euro, 1.700 Meter, 6. Rennen gegen 15.50 Uhr) lockt am Sonntag noch einmal die Elite in die NRW-Metropole.

Neun Pferde geben sich die Ehre: Äußerst interessant ist dabei Aviateur (Foto/Soufiane Saadi), der Gewinner des Dortmunder Grand Prix. Der englische Wallach Stormy Antarctic (Pat Cosgrave) gewann am Grafenberg 2019 die Frühjahrs-Meile, stark war vor allem der Ehrenplatz im Prix d’Ispahan. Er dürfte hier in der Favoritenrolle stehen. Schwesterherz (Andrasch Starke) und Song of Life (Lukas Delozier) erneuern ihr Duell aus einem Rennen in Iffezheim bei Baden-Baden. Der Lokalmatador Wonnemond (Dennis Schiergen) lief als Dritter in Mailand gut.

Zweiter Fixpunkt der Karte von insgesamt neun Rennen ab 13.15 Uhr ist der „Schloss Roland-Stutenpreis“ (12.500 Euro, 1.400 Meter, 5. Rennen gegen 15.20 Uhr). Gleich drei Gaststuten aus Frankreich kommen an den Start, die in Düsseldorf schon einmal drittplatzierte Celestissime, die Ex-Seriensiegerin Cloud Surfing und die mehrfach gut platzierte Godolphin-Stute Light Blush. K Club (Martin Seidl) lief in der „Goldenen Peitsche“ sehr stark. Leopoldina (Andrasch Starke) zeichnete sich in Hannover aus.

Foto-Quelle: Marc Rühl – DRV

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dubai: Adrie de Vries sorgt für große Überraschung

Niederländischer Spitzenjockey gewinnt mit 410:10-Außenseiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.