Startseite / Fußball / Bonner SC: Ex-Profi Nils Teixeira hält beim Debüt 90 Minuten durch

Bonner SC: Ex-Profi Nils Teixeira hält beim Debüt 90 Minuten durch

Verein reagiert auf Kreuzbandrisse von Julian Büscher und Kris Fillinger.


Mit der Rückholaktion von Abwehrspieler Nils Teixeira (Foto) ist dem West-Regionalligisten Bonner SC ein Transfercoup gelungen. Der gebürtige Bonner schnürte bereits in der Jugend die Fußballschuhe für den BSC. 2007 wurde er vom DFB mit der Fritz-Walter-Medaille in Bronze ausgezeichnet, ehe sein Weg über die Nachwuchsabteilung von Bayer 04 Leverkusen bis in die 2. Bundesliga (FSV Frankfurt, Dynamo Dresden und Arminia Bielefeld) führte.

Insgesamt absolvierte Nils Teixeira 220 Zweit- und Drittligapartien. Zuletzt spielte er für AEL Limassol auf Zypern, wurde dort Pokalsieger und nahm mit dem Verein an der Europa-League-Qualifikation teil.

„Wir sind froh, dass Nils bei uns ist“, sagt BSC-Cheftrainer Thorsten Nehrbauer. Bereits am Samstag kam der variabel einsetzbare Defensivspieler in der Partie gegen Aufsteiger Rot Weiss Ahlen (3:2) erstmals zum Einsatz und spielte auf Anhieb 90 Minuten durch. Mit der Verpflichtung reagierte der Bonner SC auf die aktuell angespannte Personalsituation. Kapitän Kris Fillinger und Neuzugang Julian Büscher fallen mit Kreuzbandrissen monatelang aus.

Foto-Quelle: Arminia Bielefeld

Das könnte Sie interessieren:

RL West: Meister SV Rödinghausen holt dritten Dreier in Folge

2:0 gegen Schlusslicht Rot Weiss Ahlen – RWO besiegt Düsseldorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.