Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: Isaiah Young kommt von Werder Bremen

Rot-Weiss Essen: Isaiah Young kommt von Werder Bremen

US-amerikanischer Flügelflitzer war zuletzt in Belgiens 2. Liga am Ball.
Kurz vor dem Ablauf der Transferperiode hat der West-Regionalligist Rot-Weiss Essen Isaiah Young verpflichtet. Der 22-Jährige spielte zuletzt für die U 23 des SV Werder Bremen, bei der er unter anderem Erfahrungen in der 3. Liga sammelte.

„Wir haben uns lange und intensiv auf dem Transfermarkt nach einer Verstärkung für unsere offensiven Außenbahnen umgeschaut“, sagt RWE-Sportdirektor Jörn Nowak: „Dabei sind wir vielen spannenden Ideen gefolgt, die dann entweder im Sande verliefen oder nicht unserer Idealvorstellung entsprachen. Seitdem wir uns mit Isaiah beschäftigen, war uns klar, dass wir ihn gern nach Essen holen wollen. Hierfür mussten einige Bretter gebohrt und Klippen umschifft werden. Wir sind froh und dankbar, dass alle Beteiligten ihr Bestes gegeben haben, diesen Transfer zu realisieren.“

RWE-Cheftrainer Christian Neidhart erklärt: „Mit Isaiah Young bekommen wir einen dribbelstarken, athletischen Außenbahnspieler, der trotz seines jungen Alters bereits über internationale Erfahrung verfügt und noch großes Entwicklungspotential besitzt. Durch seine Fähigkeiten werden wir im Offensivbereich noch variabler.“

Young, der 2017 aus dem US-amerikanischen Bundesstaat New Jersey zu Werder Bremen gewechselt war, spielte zunächst für die A-Junioren und im Anschluss für die U 23 der Hanseaten. Hier wurde er vom heutigen Profi-Coach Florian Kohfeldt trainiert. Für Bremen absolvierte Young für die Bremer saisonübergreifend 54 Senioren-Einsätze in der 3. Liga (28) sowie Regionalliga Nord (26). Zur Saison 2019 verlieh Werder den Offensivspieler an den belgischen Zweitligisten Saint Gilloise, für den er in der wegen der Corona-Pandemie abgebrochenen Saison 16 Mal spielte. Dazu durchlief Young Junioren-Nationalmannschaften der USA.

Rot-Weiss Essen verlassen wird im Gegenzug Ayodele Adetula (22), der 2019 von Eintracht Braunschweig an die Hafenstraße gewechselt war und sich nicht dauerhaft durchsetzen konnte. Sein Vertrag wurde aufgelöst. Adetula schließt sich dem Nord-Regionalligisten VfB Oldenburg an.

Foto-Quelle: SV Werder Bremen

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münsters Roshon van Eijma: Regionalliga und WM-Traum

22-jähriger gehört zum Kader des A-Nationalteams der Karibikinsel Curacao.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.