Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Gelsenkirchen: Niederländer Erwin Bot gut in Form

Traben Gelsenkirchen: Niederländer Erwin Bot gut in Form

Zwei Siege zur Mittagszeit – Auch Schwarma und Nimczyk punkten.
Auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen ging am Dienstag zur Mittagszeit eine Mini-Rennveranstaltung mit vier Prüfungen über die Bühne. Da der Renntag in Zusammenarbeit mit dem französischen Wettanbieter PMU durchgeführt wurde, konnten die Rennen auch im Nachbarland live verfolgt werden.

Gleich zweimal trug sich der Niederländer Erwin Bot am Nienhausen Busch in die Siegerliste ein, unter anderem mit dem dreijährigen Hengst und 21:10-Favoriten The Natural (Foto). Außerdem waren Tim Schwarma (Weeze) und „Goldhelm“ Michael Nimczyk (Willich) je einmal erfolgreich, ebenfalls mit haushohen Favoriten.

Der Rennveranstalter verzeichnete einen Wettumsatz von 18.540 Euro in vier Rennen. Das entspricht einem Schnitt von 4.635 Euro pro Prüfung. Auf der Rennbahn selbst wurden 1.579 Euro (Schnitt: 394 Euro) gewettet.

Foto-Quelle: Sabine Sexauer/Gelsentrab PR

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin: Holt sich Johnstons Velten von Flevo erneute „Krone“?

Derby-Sieger von 2019 greift wieder an – Viele Chancen für Nimczyk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.