Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SGS Essen: Englische Woche endet mit Partie beim SV Meppen

SGS Essen: Englische Woche endet mit Partie beim SV Meppen

Högner-Elf am Sonntag, 14 Uhr, im Emsland zu Gast.
Zum Abschluss der englischen Woche wartet ein Liganeuling auf die SGS Essen: der SV Meppen. Für die Mannschaft aus dem Emsland ist es die erste Saison in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga.

Der Auftakt in diese Spielzeit gestaltete sich für den SV Meppen erwartbar schwierig: Auf zwei achtbare Unentschieden gegen Duisburg und Potsdam folgten Niederlagen gegen Wolfsburg und Frankfurt. Aktuell stehen die Meppenerinnen mit zwei Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz. Im Gegensatz zur SGS hatte Meppen unter der Woche spielfrei. Das Duell der Aufsteiger zwischen Meppen und Bremen wurde nämlich auf den kommenden Mittwoch, 14. Oktober, verschoben.

Die SGS will sich zum Abschluss der englischen Woche mit Punkten belohnen. Nach guten, aber glücklosen Auftritten gegen den FC Bayern München (0:2) und die TSG Hoffenheim (0:3) rangieren die Essenerinnen immer noch im Tabellenmittelfeld: Mit drei Punkten belegt die SGS Rang acht.

„Das ist für uns ein Sechs-Punkte-Spiel“, so SGS-Trainer Markus Högner. „Meppen schlägt sich bisher gut und hat mehr Regenerationszeit als wir. Trotzdem sind wir die bessere Mannschaft und werden alles dafür geben, um am Sonntag zu gewinnen.“

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Maximilian Sauer und Vincent Gembalies wieder fit

Defensivspieler beim 2:2 der „Zebras“ in Mannheim in der Startformation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.