Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Gelsenkirchen: Glanztag für Jochen Holzschuh

Traben Gelsenkirchen: Glanztag für Jochen Holzschuh

Trainer aus Dülmen mit drei Siegen sowie weiteren guten Platzierungen.
Diesen Tag wird Traber-Trainer Jochen Holzschuh (Foto) aus Dülmen wohl nicht so schnell vergessen. Am Sonntag landete der ehemalige Mönchengladbacher auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen gleich drei Siege, darunter einen überraschenden Erfolg mit dem 135:10-Außenseiter Déclic Julry in einem der mit jeweils 5.000 Euro dotierten PMU-Rennen. Dazu kamen für Holzschuh am Nienhausen Busch noch jeweils ein zweiter, ein dritter und ein vierter Platz.

Zwei der insgesamt vier PMU-Rennen, die von dem französischen Wettanbieter am Sonntagabend auch live ins Nachbarland übertragen wurden, sicherte sich zum Abschluss der Rennveranstaltung der Niederländer Tom Kooyman.

Bei insgesamt 13 Prüfungen verzeichnete der Rennveranstalter in Gelsenkirchen einen Wettumsatz von 107.461 Euro. Das entspricht einem Schnitt pro Rennen von 8.266 Euro. Auf der Rennbahn selbst wurden 14.679 Euro (Schnitt 1.129 Euro) gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin: Holt sich Johnstons Velten von Flevo erneute „Krone“?

Derby-Sieger von 2019 greift wieder an – Viele Chancen für Nimczyk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.