Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Offiziell: FC-Kapitän Jonas Hector hört als Nationalspieler auf

Offiziell: FC-Kapitän Jonas Hector hört als Nationalspieler auf

Linksverteidiger steht aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung.
Jonas Hector (Foto) beendet seine Karriere in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft aus privaten Gründen. Das teilte der 30 Jahre alte Kapitän des 1. FC Köln Bundestrainer Joachim Löw in einem persönlichen Gespräch bereits Anfang September mit und informierte auch die Verantwortlichen des Bundesligisten über seine Entscheidung. Das bestätigten der DFB und der 1. FC Köln am Donnerstagabend.

Oliver Bierhoff, Direktor Nationalmannschaften und Akademie, sagt: „Ich habe großen Respekt vor der Entscheidung von Jonas Hector. Neben all seinen sportlichen Qualitäten haben wir an ihm stets auch seinen tollen Charakter, seine Unaufgeregtheit und sein Vertrauen geschätzt. Mit Jonas konnte man auch reflektiert über Themen abseits des Fußballs sprechen. Er hat nie vergessen, wo er herkommt, und die Werte unserer Mannschaft gelebt. Er wird beim DFB-Team auch nach seiner Karriere immer willkommen sein. Für die bevorstehenden Aufgaben mit dem 1. FC Köln sowie privat wünsche ich ihm alles Gute und viel Erfolg.“

Elfmeter gegen Italien bleibt in Erinnerung

Horst Heldt, Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln, sagt: „Wir haben großen Respekt für Jonas‘ Entscheidung. Diesen Schritt freiwillig zu gehen, zeigt genau, wie unser Kapitän ist: Gradlinig und mutig. Wir alle beim FC sind stolz darauf, dass ihn seine über Jahre hinweg konstant starken Leistungen beim FC in die Nationalmannschaft geführt haben, wo er zu einer festen Größe im Team von Jogi Löw wurde.“

Jonas Hector debütierte am 24. November 2014 für die deutsche Nationalmannschaft. Seitdem hat er 43 A-Länderspiele bestritten und dabei drei Tore erzielt. Der unvergesslichste Treffer war sicher der entscheidende Elfmeter im Viertelfinale der Europameisterschaft 2016 gegen Italien. Jonas Hector nahm mit dem DFB am Confederations Cup 2017 sowie der WM 2018 teil. Beim Gewinn des Confed Cup 2017 in Russland stand Hector in vier der fünf Partien auf dem Platz. Sein letztes Länderspiel bestritt Jonas Hector am 19. November 2019 beim 6:1 Deutschlands gegen Nordirland in der EM-Qualifikation.

Das könnte Sie interessieren:

S04 reist als Tabellenschlusslicht zu Borussia Mönchengladbach

Mittelfeldspieler Serdar spricht Klartext nach 0:2 gegen VfL Wolfsburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.