Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Südwest / RL Südwest: TuS Rot-Weiß Koblenz verpflichtet Luca Beckenbauer

RL Südwest: TuS Rot-Weiß Koblenz verpflichtet Luca Beckenbauer

Enkel von „Kaiser“ Franz Beckenbauer spielte früher für FC Schalke 04.
Südwest-Regionalligist TuS Rot-Weiß Koblenz hat Luca Beckenbauer, den Enkel von „Kaiser“ Franz Beckenbauer, verpflichtet. Der 20-jährige Abwehrspieler stand beim jüngsten 1:0-Heimerfolg in der Nachholpartie gegen den VfB Stuttgart II bereits im Kader des abstiegsbedrohten Klubs, wurde aber noch nicht eingewechselt. „Luca ist hier, weil er gut Fußball spielen kann und uns auf dem Platz weiterhelfen soll – nicht wegen seines Namens“, sagt der Sportliche Leiter Christian Noll.

Luca Beckenbauer hatte bis 2016 für den Nachwuchs des FC Bayern München gespielt, wechselte dann zum FC Schalke 04 sowie 2018 zu Hannover 96. Im September 2019 kehrte er zum Regionalligisten SV Heimstetten in die bayerische Heimat vor die Tore Münchens zurück. Dort lief sein Vertrag im Sommer aus.

„Es war schön, wieder einmal in der Heimat zu sein, aber jetzt ist es auch gut, eine neue Herausforderung anzunehmen“, betont Luca Beckenbauer. „Ich habe mir vor zwei Wochen in Koblenz alles angeschaut. Es hat mir sehr gut gefallen und die Gespräche mit dem Trainer haben mich überzeugt. Ich freue mich und habe mit der Mannschaft das Ziel, den Klassenverbleib zu schaffen“, so der Defensivspieler. Am Samstag, 14 Uhr, könnte Luca Beckenbauer im Spiel beim Tabellensechsten SV 07 Elversberg sein Debüt im Trikot des TuS Rot-Weiß Koblenz geben.

Foto-Quelle: Hannover 96

Das könnte Sie interessieren:

Deadline Day: Rudy verlässt Schalke 04 – Ludewig ist schon da

MSPW gibt Überblick über wichtigste Transfers im „Schlussverkauf“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.