Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / 0:4 bei Kölner U 21! RWO rutscht erneut auf Abstiegsplatz ab

0:4 bei Kölner U 21! RWO rutscht erneut auf Abstiegsplatz ab

Erste Niederlage im zweiten Spiel unter Regie von Terranova.
Der Traditionsverein Rot-Weiß Oberhausen findet sich in der Regionalliga West erneut auf einem Abstiegsplatz wieder. Vier Tage nach dem ersten Saisonsieg (3:2 beim FC Wegberg-Beeck) mussten sich die von Interimstrainer Mike Terranova betreuten „Kleeblätter“ am 9. Spieltag bei der U 21 des 1. FC Köln 0:4 (0:2) geschlagen geben und kassierten damit die vierte Niederlage aus den vergangenen fünf Begegnungen.

„Köln hat uns eiskalt bestraft“, sagte Ex-Profi Terranova, dessen Team schon in der ersten Halbzeit durch Florian Dietz (21./37.) zwei Gegentreffer hinnehmen musste. Tim Lemperle (52.) und Vincent Geimer (65.) bauten den Vorsprung der „Geißböcke“ nach der Pause aus und brachten den dritten Dreier hintereinander endgültig unter Dach und Fach. Das Team von FC-Trainer Mark Zimmermann kletterte auf Rang sieben.

Alemannia Aachen blieb zwar zum fünften Mal in Folge ohne Niederlage, kam gegen die U 23 des FC Schalke 04 allerdings nicht über ein 0:0 hinaus und verpasste dadurch den möglichen Sprung in die Spitzengruppe. Bei den Schalkern kamen unter anderem die Lizenzspieler Nassim Boujellab und Timo Becker zum Einsatz. Im Tor der Gelsenkirchener gab der 20 Jahre alte Michael Zadach sein Regionalligadebüt. Er vertrat den verletzten Jannick Theißen (Sehnenverletzung am Ellbogen) und hielt seinen Kasten sauber.

Das könnte Sie interessieren:

SV Lippstadt 08: Partie gegen U 23 von Borussia Dortmund abgesagt

Positiver Corona-Tests innerhalb des BVB-Funktionsteams.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.