Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Remis gegen Union Berlin – Can Bozdogan bleibt

Schalke 04: Remis gegen Union Berlin – Can Bozdogan bleibt

19-jähriger Mittelfeldspieler hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert.
Can Bozdogan (Foto) hat seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 vorzeitig bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Das gab der Traditionsverein vor dem Bundesliga-Heimspiel am Sonntagabend gegen den 1. FC Union Berlin (1:1) bekannt. Der ursprüngliche Kontrakt des 19-jähriger Mittelfeldspielers war bis 2022 datiert.

„Can Bozdogan gehört zu den größten Mittelfeldtalenten in der Bundesliga. Dass er sich mit voller Überzeugung und ohne zu Zögern für eine Vertragsverlängerung beim FC Schalke 04 entschieden hat, ist ein tolles Zeichen für den gesamten Club“, sagt Jochen Schneider, Vorstand Sport und Kommunikation. „Can Bozdogan ist schon jetzt ein wichtiger Baustein in unserem Kader.“

Für den deutschen U 20-Nationalspieler war die Entscheidung für S04 eine leichte: „Schalke hat mir die Möglichkeit gegeben, den Schritt vom Jugend- zum Bundesliga-Spieler zu gehen. Mein Dank gilt an dieser Stelle auch der Knappenschmiede: In der U 19 habe ich das Rüstzeug bekommen, um den Sprung in den Profi-Bereich zu schaffen. Ich werde alles daransetzen, dass wir unseren Fans wieder Spaß bereiten und erfolgreich Fußball spielen.“

Cheftrainer Manuel Baum meint: „Ich kannte Can vor meinem Engagement auf Schalke schon aus den U-Mannschaften des DFB. Er ist ein feiner Techniker, hat ein exzellentes Spielverständnis und sucht immer den direkten Weg zum Tor. Wichtig ist nun, dass er den eingeschlagenen Weg weiter so fleißig und voller Motivation fortsetzt.“

Can Bozdogan kam im Sommer 2019 vom 1. FC Köln zu den „Knappen“. In der U 19 absolvierte er als Kapitän 13 Spiele (drei Tore und drei Vorlagen) unter Cheftrainer Norbert Elgert, ehe die Saison wegen der Corona-Pandemie abgebrochen werden musste. Sein Bundesliga-Debüt bei den Erwachsenen feierte Bozdogan am 31. Spieltag beim 1:1 gegen Bayer Leverkusen. Insgesamt kommt der gebürtige Kölner auf vier Erstliga-Spiele.

Beim 1:1 (0:0) gegen den 1. FC Union Berlin gehörte Bozdogan zur S04-Startformation, wurde nach einer guten Stunde gegen Amine Hartit ausgewechselt. Der Ex-Schalker Marvin Friedrich (55.) brachte die Gäste aus der Hauptstadt in Führung, S04-Neuzugang Goncalo Paciencia (69.) gelang der Ausgleich. Für die Gelsenkirchener war es der erste Punktgewinn in dieser Saison, allerdings auch das 20. Spiel in Serie ohne Sieg.

Das könnte Sie interessieren:

Champions League: Borussia Dortmund legt Fehlstart hin

Ex-Dortmunder Ciro Immobile trifft bei 3:1-Heimsieg von Lazio Rom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.